Samstag, 8. November 2014

Weiter

Mir fällt nichts witzig-kreatives ein, um die monatelange Blogabstinenz zu erklären. Kind drei (und natürlich auch eins und zwei), ein erneuter Umzug und ein neuer Job sind vielleicht gute Ausreden. Aber nun sind doch wieder zwei größere Projekte fertig geworden, die ich gerne zeigen mag. Dies und das hab ich auch zwischendurch genäht, aber wenn Zeit so knapp ist wie hier, fotografiere ich nur im Idealfall.
Aber heute hat's geklappt.
Das kuscheligste Tuch in meiner Tuchriege: Groovy aus reinem Kaschmir. Da nun meine Haare heller sind, passt das auch optisch. Ich habe seit Ostern dran gestrickt, da hatte mir meine Mutter das Garn geschenkt. Endlich fertig.





Und ein Knotenkleid aus Klecksjersey von Stoffundstil. Immer noch mein Lieblingsschnitt. 




Ich hoffe auf einen Winter, in dem ich ein bisschen mehr geschafft bekomme. Zeigenswertes meine ich.

Kommentare:

  1. Schön, dass Du wieder da bist! Seid ihr wieder zurückgezogen?

    AntwortenLöschen
  2. Und ich bin immer noch da und freue mich über jeden Post, egal wie oft oder wie selten. Ich finde bloggen macht nur Spaß (auch dem Leser), wenn man Zeit, Lust und Muße dazu hat. Und wenn ne Pause entsteht? So what!
    Der Knotenkleid-Schnitt ist und bleibt ein Superschnitt, finde ich auch. Und um dein Stricktalent beneide ich dich wirklich!
    Liebe Grüße, Smila

    AntwortenLöschen
  3. Wenn nur alle gesund und munter sind :D

    Schön wieder was von dir zu hören und zu sehen, erst letzte Woche habe ich mich gefragt, wo du verschollen sein könntest.

    Wunderschönes Kleid und tolles Tuch :)

    Liebe Grüße,
    Helena

    AntwortenLöschen