Dienstag, 28. September 2010

umdisponiert

im moment verbringe ich einen grossteil meiner freizeit nicht hinter der naehmaschine, sondern entweder hier oder auf der couch. ich stricke und stricke und stricke. und ribbel wieder auf (also bitte: nicht nach dem westchen von neulich fragen).  

der mann findets gut ("koennen wir dann den naehpark abbauen und unseren esstisch wieder zum essen benutzen?" - eh, nein.) und hat gleich eine bestellung aufgegeben. ein schal soll es werden. dieses muster wurde als genau richtig befunden, nicht zu verspielt, dennoch raffiniert und aus dicker wolle zu stricken.

um mal zu testen, ob meine das-letzte-mal-haben-wir-in-der-grundschule-gestrickt-und-sind-aus-der-uebung-finger das auch hinbekommen, habe ich erst mal die halbe maschenanzahl fuer einen kinderschal angeschlagen (kann man ja auch immer gebrauchen). das muster ist wirklich einfach zu stricken - aber sowas von gar nicht merkbar! und mich im gestrickten zurechtzufinden, einfach so, ohne die reihen zu zaehlen, bekomme ich als ungeuebte nicht hin. also hab ich zwei tage immer mal wieder vor dem geoeffneten muster sitzend gestrickt, immer brav mit dem cursor markierend, wo ich grade dran bin, und hatte dann die nase voll. da 40 cm leider nicht als "echter"schal taugen, hab ich ein knopfloch reingemacht und einen schoenen knopf drangenaeht. der mann hat mich faul gescholten und ausgelacht. ich aber trage mein schal-kraegelchen mit grossem stolz!


Kommentare:

  1. Das ist doch mal was - bald tragen diese Variante wahrschneinlich gaaanz viele :-)

    AntwortenLöschen
  2. *lol*
    Ist doch süß! Und halte durch, schnell stricken kann man erst, wenn man viel strickt ;-)

    AntwortenLöschen
  3. sieht doch toll aus und ist viiiiel raffinierter als ein normaler "langweiliger" schal ;)

    viele grüße
    claudi

    AntwortenLöschen
  4. ich find den schal super und viel schöner als so'n stinknormaler 08/15-schal. sowas ähnliches hab ich auch schon mal gemacht!

    AntwortenLöschen
  5. Ein schicker Schalkragen.
    Das wäre wohl auch meine Lösung geworden - im Durchhalten bei Stricksachen bin ich nicht gut ;-)

    LG
    Dani

    AntwortenLöschen
  6. *gacker* jaja, Frau muss einfach kreativ sein.... Die Kapuze, der Kinderstrickjacke, die ich im Frühling heroisch begann endete auch als Mütze für mich....

    AntwortenLöschen
  7. Das Problem mit dem Esstisch kenn ich :) Herrlisch! Männer sind doch alle gleich. Frauen auch ;)
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  8. Oh ja, unser Esstisch kennt auch nur Geratter und schon lang kein Essen mehr :D
    Die Idee mit dem Schalkragen ist genial. Aus dem gleichen Grund gabs für mich noch nie Pullover, nur Pollunder ;)

    AntwortenLöschen