Freitag, 30. März 2012

umgebaut

"hast du schon gesehen, wie schön die mama den tisch gedeckt hat?!?" sohn zu mann. ja, hab ich, aber nicht den esstisch.


 auch wenn die sonne grade eine kleine pause macht: ich habe frühlingsluft geschnuppert und bin sehr frühlingsgelaunt. und frühlingsermüdet. trotzdem raffe ich mich momentan einmal die woche auf und gehe zur "textil-ag". hört sich nur halb so nett an, wie es eigentlich ist: abendliches mütter-lehrerinnen-nähkränzchen.und das beste: ich bin nicht die initiatorin, muss deshalb keine fragen wie "also rechts auf rechts, wie war das nochmal?" oder "ich hab noch nie was genäht, helfen sie mir mal bitte bei meinem projekt: dieses wunderschöne brautkleid aus wildseide soll es werden!" oder "hilfe, der unterfaden knuselt so rum!" und ähnlich nervraubendem rumschlagen. ich bin nur teilnehmerin (meine heldenstunde wird zum neuen schuljahr schlagen: ich plane einen literarischen stricktreff. mit hörbüchern und so. aber nur für "große" schülerinnen - ich muss das noch bisschen ausbaldovern. ideen immer willkommen!). also packe ich einmal die woche ovi und stoff ein und nähe in 2 stunden mein wochenpensum. klappt erstaunlich gut. letzte woche: 3 basic-tunikas von lillesol und pelle. sehr toller schnitt, mach ich mindestens noch 3 von. die wachsen so schön mit. fotografiert sind noch nicht alle in action. diese woche gab es drei shirts (ottobre basicschnitt) für den sohnemann. auch bisher nur eins schnell im vorbeigehn geknipst.




 

 

achsoja: hier noch ein nachtrag vom mäntelchen (sommerjeans von frau tulpe mit stoffundstil-baumwolle):




bevor ichs vergesse und gesteinigt werde: DAS lag auf einem zettel auf meinem schreibtisch, auf dem zettel stand: "blog mich!!!". der mann ist schon ganz beleidigt, dass ich euch sein erstes strickwerk vorenthalten habe bisher. nun also: hier ist es. tadaaaaaaaa: schneckenband aus pflanzengefärbter schurwolle. schon fleißig im einsatz. aber ich vermute, es wird ein einzelstück bleiben.


Kommentare:

  1. wow, wie toll!
    also alles.
    stricken, literarisch. mann, was bist du aber auch so weit weg?
    da wär ich sofort dabei!
    kann ich mit meinen schülern ja leider nicht machen, da zu klein. seufz. das klingt nach ner mega idee! viel spaß schonmal für die planung.
    und dann das ganze "hilfe, ich kann keine maschen anschlagen!" ;) das wird lustig.

    das werk deines mannes ist natürlich ganz außergewöhnlich und total super! ;)

    AntwortenLöschen
  2. Aaaalso was gescheite Hörbücher für Teenies angeht kann ich dir sicher noch den ein oder anderen Tipp geben, beim Stricken dafür umso weniger. Frag mich bei der Taufe nochmal, da gibts nämlich enorme Unterschiede...
    LG & bis bald!!

    AntwortenLöschen
  3. Superniedlich das Mäntelchen, das hätte ich auch gleich für meine Tochter genommen!
    Einfach Zucker!
    LG
    Theresa

    AntwortenLöschen