Mittwoch, 21. März 2012

piep

wir sind noch da, auch wenn man es nicht merkt momentan...die letzten wochen waren wir mit kranksein beschäftigt, alle. immer schön abwechselnd, damit es auch nicht langweilig wird. streptokokken, magendarm, fieser ausschlag-kack-virus. höhepunkt: mandel-/polypen-/innenohr-op von minimonsieur letzte woche. die op hat sich aber geloht - das kind ist wie ausgewechselt. isst wieder, hört wieder und man kann neben ihm schlafen, ohne wachgeschnarcht zu werden.


genau wie das wetter wird es aber auch bei uns so langsam wieder besser. es stapelt sich zwar arbeit en masse auf meinem schreibtisch ("sprich aus der ferne" - haha, ich nehm den titel des zu interpretierenden gedichts, mit dem sich meine mädels in der kursarbeit geplagt haben mal eben wörtlich!), die wegen krankenpflege und eigener gemütspflege liegengeblieben ist, aber was solls - die sonne scheint! und die blöden backenzähne, die sich bei nummer zwo bemerkbar machen ("aua zahn!") die schaffen wir auch noch.








genäht hab ich aber auch minibisschen was. drei schürzenkleider, ein knotenkleid - noch nicht fotografiert, aber sehr tragbar und ein mäntelchen (fotos folgen).






eigentlich stricke ich aber im moment lieber. meine mutter auch, wir stacheln uns also ein bisschen an, sowohl was den fortschritt unsrer strickstücke als auch was den wollkonsum angeht. als bräuchte ich da noch motivation, tüdelü.
also meine ersten toeups. genial. nie wieder werd ich socken anders stricken. sogar mit kleinem muster, das auch gar nicht schwer war.




und omama hat einen hitchhiker für numero zwo gestrickt aus gut gelagertem handgefaerbt.com bambus-merino-gemisch. die farben sind zum anbeißen, genau wie das umwickelte kind.











und wer sich durch die ganze bilderflut gekämpft hat, bekommt hier noch was zum schmunzeln - obwohl er es ernst meint: das wird ein schneckenband.







Kommentare:

  1. hey,

    schön mal wieder etwas von Dir zu lesen :) Aber ich fühle sozusagen mit, unsere OP in Sachen Polypen und Ohren ist auch grad erst überstanden und ebenso ein voller Erfolg :)

    Viele Grüße
    Claudi

    AntwortenLöschen
  2. Ach, wie schön, dass es Aufwärts geht!!!

    Der Post ist soo schön! tolle Sachen sind entstanden und ich bin wirklich neidisch auf dich, so toll stricken würde ich auch gerne können. Leider kann ich das überhaupt nicht....;O)
    LG,
    Mokind

    AntwortenLöschen
  3. *Lach, wie cool!! Meinen Liebsten würde ich niiieee zum Stricken bekommen!! Euch weiter so gute Besserung, das Wetter lässt ja hoffen!!
    :-)Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen