Sonntag, 2. Dezember 2012

plan c

mission adventskranz.
gar nicht so einfach. bisher stellte sich die frage nicht wirklich. bevor wir kinder hatten, hatten wir auch keinen adventkranz. seit wir kinder haben (die sich für derlei dinge auch interessieren, babyjahr 1 zählt deshalb nicht), haben wir immer einen kranz aus der kita-eigenen kranzbastelaktion gekauft und damit noch ein gutes werk getan. nun geht leider kein kind mehr in die kita.
also lag es nahe plan a zu verfolgen: kauf eines adventkranzes auf dem adventbasar des waldorfkindergartens/schule. tada! also samstag morgen 11.10 uhr ankunft parkplatz, 11.12 uhr abfahrt parkplatz, wegen akuter überfüllung. betroffen davon auch sämtliche umliegende anliegerstraßen. nachdem der mann meinen hysterischen anfall nicht länger ertragen wollte und angst bekam, dass die kinder auch anfangen, mit verbotenen worten um sich zu schmeißen, wurde ich aus dem wagen bugsiert und durfte alleine einkaufen gehen. wir haben uns dann später wieder getroffen, nachdem die drei ihren 30minütigen fußweg hinter sich gebracht hatten. ich kämpfe mich also, schon leicht (haha) genervt in der schule angekommen, durchs gewühl bis zum raum, in dem die adventkränze verkauft werden, komme dort an und: drehe wieder um. ich stelle mich sicher nicht in die schlagen zur schlange zum adventkranz-aussuchen an, um danach an der adventkranz-bezahl-schlange nochmal anzustehen. also kein kranz. unsere halbe stadt scheint sich dort einzudecken. unglaublich. ich wollte schon rufen "he, ich hab meine kinder wenigstens hier! ihr blöden rosinenpicker, wenn ihr einen waldorfkranz wollt, bitteschön, da hinten ist die dame vom sekretariat, die nimmt immer gerne finanzauskünfte zahlungskräftiger eltern entgegen!" (ok, ich merke schon, ich schweife ab. ich wollte nur über grüne, nadeliges meckern).
ich bin spontan und schwenke um zu plan b: kein nadeliger kranz, der nur dreck macht und alles vollstellt. dieses jahr die minimalistische variante. genau solche holzteelichthalter, wie dort auf dem basteltisch der 9. klasse stehen für sensationelle 2€ das stück, so welche sind perfekt. bisschen moos und holz drumrum. fertig.
abends zu hause, nachdem ich alles dann auf unsrem jahreszeitentisch drapiert hatte, kam es mir aber doch ein bisschen popelig vor und auf der suche nach klebstoff fiel mir ein styroporring in die hände, der seit urzeiten mal ein türkranz werden sollte. außerdem fand ich noch ein sündhaft teures seiden-merino-vlies, das ich mir mal, unter völliger außerachtlassung der tatsache, dass ich gar nicht spinnen kann, zum spinnen gekauft hatte. zusammen mit der wunderbaren winterfee (von hier: sehr sehr zu empfehlen, wir haben auch eine tolle regenbogenfee, die über unserem esstisch hängt), in einer nadelaktion, die mir half, die aggressionen des unsäglichen basarbesuchs abzubauen, hab ich dann unseren adventskran nach plan c gefilz.


und weil mich der weihnachtsmarktbesuch des heutigen nachmittags ähnlich gestresst hat, musste ich gleich noch einen türkranz filzen heute abend. den fotografier ich aber mal, wenn es wieder etwas heller ist.

und hier noch unser winterfensterbild (in echt sieht man die durch 2354986 lagen transparentpapier dargestellten hügel und eiszapfen hundert mal besser und das tonpapier ist eigentlich hellblau).


wer sich übrigens über meinen akuten aktionismus wundert: alles arbeitsvermeidungsmaßnahmen. vorgenommen dieses wochenende hatte ich mir eigentlich, einen stapel 13er geschichts-tests zu korrigieren und die abitur-vorarbeit meines deutsch-lks aufzusetzen. tja.

euch noch einen schönen ersten advent! ich werd jetzt fotokalender basteln.

Kommentare:

  1. Ich lach mich schlapp!!! Die Beschreibung passt glaube ich haargenau auf jeden anderen Waldorfbasar. Wir haben in Freiburg und drumrum ja eine Menge Waldorfschulen. Zwei der Basare habe ich dieses Jahr auch besucht, den dritten dann gestern kurzfristig ausgelassen, einfach weil da das Parkproblem ganz genau so ist, wie du es beschreibst.
    Aber da sieht man mal wieder, dass aus Ärgernissen oder Problemen oft die besten Lösungen herauskommen. Und der Kranz ist auch noch mehrere Jahre benutzbar!
    Liebe Grüße
    Pine

    AntwortenLöschen
  2. Da hat "meine" Figur aber einen schönen Platz bekommen! Der Kranz ist wunderschön!

    AntwortenLöschen
  3. Ist ja weit und breit der schönste Adventskranz. Sieht superschön aus.

    AntwortenLöschen
  4. Und morgen erklärst Du mir dann, wie ich hier aus dieser schlimmen Anonymität herauskomme...

    AntwortenLöschen