Sonntag, 12. Mai 2013

Überraschung

Ich habe eine Freundin, die ein bisschen verrückt ist. Ich ahnte es schon länger, seit dem letzten Wochenende hat sich mein Verdacht aber erhärtet. Eingeladen wurde ich zu einem "Event". Mitbringen sollte ich nichts. Ok. Ich hab das Minibaby, ein Tagetuch, einen Haufen Spucktücher und Strickzeug eingepackt und bin neugierig zu unserem Treffen gefahren. Was mich dort erwartete? Ein Riesenberg Wolle, 154927 Töpfe und viele bunte Farben. Meine verrückte Freundin macht keine halben Sachen. Völlig egal, dass wir beide a) noch nie Wolle gefärbt hatten und b) niemals im Leben diese Menge an Sockenwolle verarbeiten werden (es ist ja nicht so, als hätten wir sonst keine Wolle und 1000 noch zu stickende Projekte und Kinder, die beschäftigt werden wollen und - sie zumindest - einen Job. Ach ja und einen Mann, der auch ab und an Zeit beansprucht). Egal. Wir haben gefärbt, munter drauf los, ohne viel zu überlegen, mit viel auf die schnelle angelesenem Halbwissen und vor allem viel viel Spaß. Wir hatten einen genialen Nachmittag und haben es wirklich geschafft, 20 Stränge Wolle zu färben. Hoffentlich rächt sich unser Dilettantismus nicht noch und nach dem ersten Waschen ist die Farbe wieder weg. Sicherheitshalber haben wir auf jeden Fall den kompletten Vorrat Essigessenz von zwei Haushalten beim Färben verbraucht. Jetzt muss ich also Socken stricken wie ein Weltmeister. 
Die fertigen Stränge zeig ich beim nächsten Mal.
Hier ein kleiner Eindruck.







Kommentare:

  1. Wow!!!! Kann mir vorstellen wieviel Spaß ihr hattet!!!

    AntwortenLöschen
  2. Sooo toll!!! Das war bestimmt ein super Event ;)

    AntwortenLöschen
  3. supertoll! Wie gut das aussieht! :)
    ich färb ja auch so gerne... :D

    AntwortenLöschen
  4. Toll! Dann fühlt sich der Regenbogenstrang wenigstens nicht einsam :-)

    AntwortenLöschen