Samstag, 28. März 2015

Schwarzrot

Interessant, ein Schnittelement, das man eigentlich von Babykleidung kennt (den amerikanischen Ausschnitt) als Erwachsene zu tragen. Die Tunika ist eigentlich stinklangweilig, aber durch dieses Detail finde ich sie doch für mehr als nachthemdtauglich. Leider sieht der Stoff, der eigentlich cool ist, doppellagiger Jersey und ganz ganz weich, nach einem Mal waschen aus wie hulle. Es wird also vermutlich doch in der Nachtwäscheschublade enden. Nachproduktionen folgen aber sicher. 
Bis September ist meine (Näh-)Zeit auch wieder ein wenig entspannter gesetzt, ich bin momentan ein zu-Hause-Mutti. Da No3 allerdings wie ein Torpedo alles, was nicht festgetackert ist, verschleppt und von ruhiger Selbstbeschäftigung irgendwie gar nichts hält, wird man sehen, ob meine Blogfrequenz sich erhöhen wird. Stricken geht jedenfalls immer. Ich glaub mein jüngstes Kind denkt, ich hätte 12 Finger, davon 2 aus Metall und mit Fäden verhaftet. 







Stoff: Doublegauzejersey.
Schnitt: Bronte von Jennifer Lauren, verlängert und ausgestellt als Tunika.

Kommentare:

  1. Schön, mal wieder etwas von dir zu lesen ;). Dein Shirt gefällt mir sehr gut! Diesen amerikanischen Ausschnitt habe ich jetzt schon an mehreren Damenschnitten gesehen. Ist wohl jetzt ein Trend?

    AntwortenLöschen
  2. Einfach eine TOLLE Haarfarbe!♥
    Und das ein superschickes Shirt! ♥

    LG simsey

    AntwortenLöschen