Dienstag, 1. September 2009

ich bin versöhnt

der imke-mit-gummi-und-miniärmelchen-schnitt, der letztens bei der benähten erzieherin so gut ankam, hat mich nicht losgelassen und ich hab ihn auserwählt für die so heiß von mir geliebten kokka-birds. wenn mir ein stoff zu sehr gefällt, besteht die gefahr, dass er ewig im schrank versauert und nicht zum einsatz kommt, in erwartung DES projekts, das seiner würdig sein könnte.

gestern hatte ich eine eingebung und hab die vöglein mit 0815-karstadt-meterware (die mich vernäht aber doch sehr positiv überrascht hat) kombiniert. trägt lange nicht so auf, wie das pünktchenmodell von vor kurzem und bedeckt netterweise meine knie - ich hab eine kniephobie und mag nie knie sehn. weder meine noch fremde. die einzigen knie, die ich ertragen kann, sind die von babyspeck umgebenen knubbelknie des kindes. aber ich schweife ab... hier ein paar bilder:

Kommentare:

  1. mir gefällt's viiiiel besser als das erste Model. Die Kokka-Vögel sehen in der Stoffkombi und mit dem Schnitt wirklich schön aus. Von hinten gefällt sie mir sogar besser als von vorne irgendwie...

    AntwortenLöschen
  2. wow, die imke ist klasse geworden!

    glg ela

    AntwortenLöschen
  3. Nicht schlecht! Vielleicht sollte ich es auch nochmal versuchen...

    AntwortenLöschen
  4. jaaa auf jeden fall!!! und dunkle ärmel dran machen!!!

    AntwortenLöschen
  5. oh GOTT ist DIE schööööööööööön!!!!!!!!!!!!

    AntwortenLöschen
  6. hi, das sieht ja super aus. die imke würde ich auch sofort anziehen. toll. glg anke

    AntwortenLöschen