Mittwoch, 10. November 2010

endlich angeschnitten

im zuge meiner stoff-aufraeum-umraeum-wegschmeiss-aktion, die mich die letzten tage in beschlag genommen hat, habe ich einen kleinen stapel wunderschoener interlocks von minimenschundco gefunden, die meine mutter auf dem letzten stoffmarkt spendiert hat. jeweils ein halber meter - reicht genau fuer ein raglan-shirt (ottobre 4/2010 - glaub ich...ich liebe diesen schnitt) und einen bloeden stoffrest, den man aufhebt, um ihn dann doch nicht mehr zu benutzen. reichlich armbuendchen dran, sodass es noch lange passt. die ersten zwei stoffe sind jetzt verwurschtelt, die anderen drei werden folgen. vermutlich nach demselben schnitt. never change a runnig system - was schnitte angeht bin ich ein gewohnheitstier.





Kommentare:

  1. Sehr schick! Dieses Shirt muss ich auch mal nähen... leider habe ich die Stoffe von Minimensch und Co noch nicht... aber vielleicht bald... mal sehen....

    Ganz liebe Grüße
    Suse

    AntwortenLöschen
  2. hallöchen!
    die sehen ja super schick aus...und die stoffe sind wunderschön...
    liebste grüße
    anita

    AntwortenLöschen
  3. sehr schön!

    (bin auch fan von einem schnitt der passt und im falle des falles noch etwas wandlungsspielraum gibt. schon alleine weil für das neue zuschneiden eh immer zu wenig zeit bleibt).

    lg kim

    AntwortenLöschen
  4. Supersüß!
    Ich mag den Raglanschnitt auch sehr gerne und nähe ihn immer wieder :D

    AntwortenLöschen
  5. Oh die Stoffe sind aber cool...vorallem die UFOs. Vieleicht trau ich mich ja auch mal dran *gg* Zumal es ja ab Größe 98 kaum schöne Sachen gibt für kleine Jungs.
    :-))

    AntwortenLöschen
  6. Oh jaaa, den Schnitt mag ich auch sehr. Schön einfach. Genau mein Ding! ;)
    Ich liebe deine Nähsachen einfach...deinen Utensilo für Superfaule hab ich schon so oft genäht!

    Das dicke Lob von strategchen verbunden mit lieben Grüßen!

    AntwortenLöschen