Montag, 20. Dezember 2010

omastoff

meinem opa aus dem schrank geklaut. ein altes flanell-bettuch meiner verstorbenen oma. riecht noch genau wie früher. hach ja.

verwurschtelt zu einer fm-svea, die erstaunlich gut sitzt. wiener nähte sind was feines.

selbstauslöser sind was doofes, wird zeit, dass das kleinchen lernt, den auslöser zu bedienen.

ja ich weiß, ich muss zum frisör. den pony schaff ich immer alleine, aber der rest...



Kommentare:

  1. Was sind denn Wiener Nähte? Kann ich hier wieder etwas lernen?

    AntwortenLöschen
  2. Tolles Retro-Teil :-), der Stoff ist klasse,

    lg

    melly

    AntwortenLöschen
  3. schick* Ich muss mal gucken, ich glaube so Stoff hab ich auch noch... ich wollte bis dato Schlaf- und Kuschelhosen für meine Jungshorde draus nähen... aber das.gefällt.mir.sehr.gut.
    Lieben Gruß.
    Pia
    ( die neulich tatsächlich eine "Umstandsimke" aus Vögelchenstoff und Fleece aus dem Hause klittersplitter auf flohmärktlichem Wege erworben hat und sie sehr liebt...)

    AntwortenLöschen
  4. Der Stoff ist richtig klasse - schön, wenn manche Menschen alles aufheben, was man irgendwann einmal (vielleicht) noch gebrauchen könnte (mein Opa ist genauso - hebt alles auf, sammelt alles und findet dann auch alles wieder!). Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  5. Das ist wirklich ein toller Stoff. :) Ich hab auch gerade welchen aus meiner Kindheit gefunden, der wird auch noch irgendwie verarbeitet.

    LG, Andrea

    AntwortenLöschen
  6. Hach, wie schööön :-)
    Traumstöffchen!

    LG Tina

    AntwortenLöschen
  7. Wow, super Stöffchen und klasse Teilchen.

    ggglg Alexandra

    AntwortenLöschen
  8. schaut wundertoll aus!!!
    ich liebe die stoffe von oma!!!
    die erzählen geschichten...aus frühen tagen!!
    schön!!!

    liebgruss
    eni

    AntwortenLöschen
  9. Supersuperschick!
    Den Stoff finde ich klasse - steht dir :D

    GLG
    Dani

    AntwortenLöschen