Freitag, 10. Juni 2011

versuch macht kluch

das war definitiv die letzte valeska.

eine letzte chance hatte sie. verschmälert, mit ganz wenig gekrüsel, wie ich finde interessanter saumlösung, die das ganze weniger abstehend und mehr tulpig wirken lässt (vielleicht ist das das problem) und gemütlichem jerseybund. und, tadaaaa!, spezialnähten am hinterteil, auf dass selbiges weniger voluminös wirke (fragt nicht, wie die zustande kamen...).

trotzdem: ich mag sie irgendwie nicht an mir, die gute valeska. es geht schon, heute sogar in die schule, mit roten leggins drunter (so konnte ich mir einreden, dass, wenn jemand tuscheln sollte, dies den auffälligen leggins und nicht meinen auffälligen hüften gilt. sehr trickreich, oder?).

der nächste wird also wieder eine frida.



Kommentare:

  1. Ja, da weiss ich auch nicht so richtig, was ich sagen soll, ich habe Valeska auch einmal probiert, aber nie fertig genäht, weil geht ja gar nicht, wie breit sehr ich denn aus?! Dabei habe ich schon so viele schöne Valeskas gesehen. Ich kann dir also wenig Unterstützung geben, ABER auf deinen Bildern (ich kann sie leider nicht großklicken) sieht sie gar nicht so schlecht aus, vielleicht meinst du auch nur, dass sie dir nicht steht?!
    Ist auf jeden Fall schon mal ein gutes Zeichen, dass du sie heute zur Schule getragen hat.
    LG Rita

    AntwortenLöschen
  2. valeska bekam auch bei mir eine zweite chance, aber auch ein zweites mal ist er gnadenlos durchgefallen ...eindeutig kein rock für mich!

    bist also nicht allein ;)

    lg
    nadin

    AntwortenLöschen
  3. Ich mag deinen Blog - aus vielerlei gründen - deine Art zu schreiben, worüber du schreibst und auch was du nähst (einfallsreich und schön!) und seitdem ich weiß,'dass du wie ich auch Lehrerin bist, ist's sowieso um mich geschehn! Aber: nein valeska mag ich nixht - nichtmal an dir ;) warum bleibst du nicht bei frida? Never Change a winning team ;) !

    AntwortenLöschen
  4. och ich find den rock ganz toll mit knallbunten leggins der rock is ja tatsächlich schlicht? (-:
    lg dolly

    AntwortenLöschen
  5. Tja, ehrlich gesagt gefällt mir die Valeska auch nur in ganz wenigen Fällen, wenn der Rock aus ganz dünnem Stoff genäht ist, aber aus Jeans z. B. gibt es doch vorteilhaftere Schnitte. Einerseits gut, dass du nun ein für alle Mal festgestellt hast, was dir zusagt - andererseits schade, denn deine Stoffkombination hier mit dem gemusterten Stoff finde ich sehr schön...

    AntwortenLöschen
  6. ich bin ja sooo froh, dass es nicht nur mir so geht...zweimal genäht...und sehe jedesmal aus wie eine Tonne! ich weiss auch nicht, warum dieser Schnitt bei vielen Bloggerinnen so schön aussieht.
    Ich war dann irgendwann so verzweifelt "schäm", dass ich mir einen genähten Rock von der lieben "Jolijou" gekauft habe...dachte, irgendwas an meinen genähten Röcken ist falsch...und siehe da...er sitzt auch NICHT besser. Mein Fazitfür mich: mehr Vertrauen in meine eigenen Nähkünste! und es ist NICHT mein Rockschnitt! nähe jetzt lieber Marke "Eigenbau" und fühle mich pudelwohl ;-))
    Liebe Grüße aus dem verregneten Halle

    AntwortenLöschen
  7. Hallo,

    ich bin durch Zufall auf Deinen Blog gestoßen und werde nun öfter mal reinschauen ;-)
    Das Problem Valeska hatte ich auch eine ganze Weile und habe nun für mich eine tolle Lösung gefunden... Falls Du den Rock doch nochmal nähen möchtest... schau doch mal bei mir vorbei ;-)

    http://traumzauber-by-tropical-punch.blogspot.com/2011/08/zu-jedem-schuh-ein-rock-valeska.html

    LG Kathrin

    AntwortenLöschen